Diese Stelle teilen

Commercial Project Manager Senior (m/w/d)

Erscheinungsdatum:  25.01.2023
Standort: 

Konstanz, BW, DE Nürnberg, DE

Geschäftsfeld:  Supply Chain
Unternehmen:  Körber Supply Chain Logistics GmbH​

Commercial Project Manager Senior (m/w/d)

Ihr Arbeitsumfeld bei Körber

 

Körber Supply Chain Logistics ist ein führender Anbieter für innovative Produkte und Lösungen in den Bereichen Brief- und Paketautomation. Mit unseren Technologien werden täglich große Ströme an Briefen, Paketen oder anderen Gütern gesteuert und sortiert. Mit Hilfe unserer Software behalten unsere Kunden stets den Überblick entlang der gesamten Logistikkette. In internationalen Teams arbeiten wir weltweit an Innovationen für die Logistikbranche. In Deutschland sind wir an den Standorten Nürnberg,  Konstanz, Düsseldorf und Frankfurt vertreten.

 

Ihre Rolle in unserem Team

 

  • Sie sind verantwortlich für das kaufmännische Projektmanagement im internationalen Geschäft vom Auftragseingang bis zum Ende der Gewährleistungszeit
  • Sie führen selbständig das Projektcontrolling durch und kalkulieren unter Einhaltung der Vorgaben von PM Prozessen und HGB
  • Sie tragen die Verantwortung für das Risk- und Claim-Management in Zusammenarbeit mit der technischen Projektleitung 
  • Sie kommentieren komplexe Verträge im internationalen Geschäft unter Einbeziehung von Legal inkl. Vorbereitung und Durchführung des LoA-Prozesses gemäß den Vorgaben von PM Prozessen

 

Ihr Profil

 

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Wirtschaft, BWL oder eine vergleichbare Ausbildung mit spezifischer Erfahrung
  • Fundierte Berufserfahrung im Bereich des kaufmännischen Projekt Managements und/oder als Vertriebskaufmann (m/w/d) oder in vergleichbaren kaufmännischen Funktionen setzen wir voraus
  • Sie besitzen bereits gute kaufmännische Kenntnisse im Bereich des internationalen Anlagen-/Projektgeschäfts, Contract Management, in Steuerfragen und Controlling-, Reporting- & Accounting-Standards
  • Einen sicheren Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel, sowie mit SAP R/3 setzen wir voraus
  • Sie haben verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie besitzen Analysefähigkeit verbunden mit Teamfähigkeit und der Fähigkeit, Ziele kommunikativ und strategisch voranzubringen
  • Sie sind ein engagierter, verantwortungsbewusster Teamplayer, der gesteckte Ziele und Verbesserungen immer im Auge behält und in der Lage ist, andere für gemeinsame Projekte zu begeistern
  • Sie bringen interkulturelle Erfahrung sowie Aufgeschlossenheit gegenüber Fremdem und Neuem mit

 

 

Ihre Vorteile

 

  • Gesicherter Arbeitsplatz in einer wachsenden, zukunftsorientierten Branche
  • „New Normal“ mit umfangreicher mobiler Arbeit möglich 
  • Attraktive Vorteile durch IG Metall-Tarifbindung (Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderurlaub, u.v.m.)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Parkplatz vor Ort
  • Betriebsarzt und Sozialberatung
  • Passgenaue Weiterbildungsangebote

 

Recruitment-Team
Bei Fragen können Sie uns gerne unter +49 40 21107 291 oder jobs@koerber.com kontaktieren.
Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung ausschließlich über das Bewerberportal über den „Jetzt bewerben“ Button


Bei technischen Problemen kontaktieren Sie uns bitte unter der angegebenen Rufnummer.

Das Körber-Geschäftsfeld Supply Chain ist Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber mit rund 12.000 Mitarbeitern und mehr als 100 Standorten weltweit. Wir bieten auf einzigartige Weise eine breite Palette bewährter End-to-End-Technologien für die Logistik – für jede Unternehmensgröße, Geschäfts- oder Wachstumsstrategie. Unsere Kunden beherrschen die Komplexität der Lieferkette dank eines Portfolios, das Software, Automatisierungslösungen, Brief- und Paketlösungen, Voice, Robotik sowie Transportsysteme umfasst – und vereint unter einem Dach das Know-how für die umfassende Systemintegration. Körber ermöglicht es, Lieferketten so zu gestalten, dass sie zum Wettbewerbsvorteil werden. „Conquer supply chain complexity“ – mit Körber.